Treu den alten Weinbautraditionen des Bordelais verbindet Château Duplessy moderne Technik mit dem Ausbau seiner Weine in 225 Liter Eichenfässern (barriques bordelaises).

In einer neu erbauten Kellerei stehen zur Weinbereitung 19 verschieden grosse Edelstahl Gär- und Lager-Behälter mit einer Kapazität von insgesamt 1750 hl zur Verfügung. Nach Parzellen und Rebsorten getrennt durchläuft der Wein die verschiedenen Stadien bis zur „Assemblage“.

Nach einer Verweildauer von 12 Monaten in maximal drei-jährigen Eichenfässern wird der Wein des Château Duplessy aus den Erträgen der besten Parzellen zusammengestellt.

Die Weine von Duplessy zeichnen sich, durch eine tiefe Granatfarbe, ein feines Früchte-Aroma und genügend Tannine aus. Letztere garantieren einen ausgeglichenen Reifeprozess und eine entsprechend lange Lagerfähigkeit.

Unter Aufsicht des Kellermeisters werden unsere Weine in eigener Kellerei mit einer vollautomatischen Abfüllanlage mit hochwertigen Natur-Korken verkorkt und etikettiert.

Duplessy Wein trinkt sich besonders gut zu Braten, Wild, Käse oder auch zu kräftigen Fischmenüs.